Meine Reisehighlights 2019

Meine Reisehighlights 2019

Andreas von reisewut.com ruft zur Blogparade „Meine Reisehighlights 2019“ auf. die #ReiHigh2019 .Da ich wie immer viel unterwegs war, möchte ich mich dieses Jahr beteiligen.

Frühling 2019

Fasnet in Emmendingen

Aber damit geht das Dilemma schon los… Als Neubürgerin im südlichen Schwarzwald haben mein Mann Dirk und ich uns auch in diesem Jahr wie waschechte „Touris“ benommen und hier in der Umgebung viel unternommen. Gleich am Anfang des Jahres haben wir uns den Fasnets-Umzug in Emmendingen angeschaut. Diese gruseligen Masken sind bestimmt ein Reisehighlight 2019, auch wenn wir dazu gar nicht anreisen mussten. Zur Umgebung gehört jetzt auch das Elsass in Frankreich für mich.

Colmar im Elsass

Mai 2019

Im Mai, eigentlich gar keine Saison, um in die Karibik zu fahren, haben wir die Kleine Antillen Insel Martinique besucht und sind danach eine Woche auf einem Katamaran durch die Grenadinen gesegelt.

Segeltour durch die Grenadinen

Juni 2019

Über Pfingsten, zu Dirks Geburtstag, fahren wir an den Bodensee und machen einen Abstecher nach Liechtenstein und in die Schweiz.

die Burg von Vaduz

Im Juni bin ich für eine Kollegin ganz kurzfristig eingesprungen und habe eine Gruppe von Kunden nach Südkorea begleitet.

Gyeongbokgung Palast

Juli 2019

Ein Wochenende im Juli haben wir genutzt, um mit dem TGV direkt von unserem Heimatort Emmendingen nach Paris zu fahren.

am Ponte Alexansere III

September 2019

Im September ging es dann wieder mit Kunden durch das wunderschöne und faszinierende Namibia.

San Familie

November 2019

Ganz kurzfristig haben wir uns dann im November noch entschlossen, unsere restlichen Urlaubstage im warmen Indischen Ozean zu verbringen, genauer gesagt auf den Malediven.

RIU Maldivas

Was war nun das absolute Reisehighlight 2019?

Jede Reise für sich hatte natürlich ein oder mehrere Highlights. Für mich am schönsten waren aber, und gegensätzlicher geht es gar nicht, Namibia und die Malediven.

Namibia

Warum? Nun, Namibia kannte ich schon von zwei vorangegangen Reisen, trotzdem fasziniert mich diese Tierwelt und die schier endlose Weite und Leere des Landes. Seit Urzeiten wird diese meist karge Landschaft fast nur von Wind und Wetter geformt. Die Tiere und Ureinwohner wanderten mit der Nahrung, die das Land während der Jahreszeiten in den verschiedenen Landesteilen bot. Das Land, das immer wieder große Dürren (so wie 2019 wieder) zu verzeichnen hat, verlangt seinen Bewohnern, Menschen und Tieren, viel ab. Es gibt aber in Jahren, wo es viel regnet, auch viel zurück. Namibia ist ein Land, das mich total in seinen Bann genommen hat und ich bin mir sicher, dass ich wiederkommen werde!

Kudus beim Trinken

Malediven

Die Malediven sind ja das genaue Gegenteil. Ich war mir gar nicht sicher, ob ich mich dort überhaupt wohl fühlen werde. Deshalb haben wir ja auch nur eine Woche dort verbracht. Wenn ihr meinen Blog ein bisschen verfolgt habt, wisst ihr, dass mein Mann Dirk und ich eher nicht in der Sonne liegen und lieber aktiv Neues erleben. Gern jeden Tag woanders sind.

Nun, das geht auf den Malidiven nicht so einfach. Und trotzdem haben wir viel gemacht. Jeden Tag sind wir geschnorchelt, haben Delfinen zugeschaut, kleine Haie bestaunt und uns nebenbei gut erholt. Langweilig war es kein bisschen. Obwohl im November eigentlich keine Regenzeit ist, hat uns der Himmel immer wieder mit gigantischen Wolkenbergen überrascht und ab und zu auch mal seine Pforten geöffnet. Dafür gab es im Sommer, in der eigentlichen Regenzeit, dafür sogar kein Nass von oben.

Reiseblog Gabrielaaufreisen hat die Reisehighlights 2019 zusammengestellt.
Baby Schwarzspitzenriffhai

Das ist eine Reise, die mich überrascht hat und deshalb schon ein Highlight war.

Was waren denn deine Reisehighlights 2019? Schreib mir gern deine Erlebnisse in die Kommentarspalte. Ich freue mich drauf und bin gespannt!

Mehr von mir findet ihr wie immer bei Facebook, Instagram, Pinterest und Tripadvisor.

Konstanz am Bodensee

Möchtest du noch mehr über meine Reisen erfahren? Das würde mich sehr freuen! Folge mir einfach auf meiner Facebook Seite. Über dein „like“ freue ich mich!

Neueste Kommentare

2 Kommentare

  1. Ich nutze an dieser Stelle einfach mal die Gelegenheit, um mich fürs mitmachen an der Blogparade zu bedanken, so etwas ist nicht selbstverständlich finde ich 🙂 Die Zusammenfassung ist auch kurz vor der Fertigstellung.

    • 21. Februar 2020
      Antworten

      Lieber Andreas,
      ich habe zu danken für die viele Mühe, die du mit den ganzen Blogs hast. Ich finde die Idee super, so kann man noch mal in sich gehen, was das vergangene Jahr so gebracht hat.
      Ich freue mich schon auf das Ergebnis auf deinem Blog!
      Liebe Grüße
      Gabriela

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.