Krefeld – meine Highlights

Ein paar Stunden Aufenthalt in Krefeld, was kannst du dir anschauen? Meine Highlights stelle ich dir nun vor.

Ein Besuch in Krefeld und wenig Zeit für Besichtigungen, was sollte man unbedingt besuchen? Sicher ist es keine typische Stadt, die man besucht haben muss, aber vielleicht eine sogenannte „Second City“?

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung und Affiliate Links.

die Vorburg von Burg Linn

Wir sind auf Verwandtenbesuch in Krefeld und dementsprechend nicht so viel Zeit, uns so richtig in der Stadt umzuschauen. Aber ein bisschen raus wollen wir schon. Ich stelle dir hier mal meine persönlichen zwei Highlights für Krefeld vor.

Am Sonntagnachmittag versuchen wir es mit der

Frau Holle auf Burg Linn

Burg Linn

Diese Wasserburg ist eine der ältesten Burgen am Niederrhein und schon im 12. Jahrhundert erwähnt worden. Da natürlich noch nicht als die Burg, die jetzt zu bestaunen ist, sondern als „Motte“, d.h. eine befestigte Anlage aus Holz auf einem Erdhügel und hier wohl auch schon von Wasser umgeben.

der Rapunzelturm von Burg Linn

Daraus ist über die Jahrhunderte der heutige imposante Bau geworden. 1704 wurde die Burganlage sehr stark bei einem Feuer zerstört. Inzwischen wurde die Burg aber wieder rekonstruiert und kann wunderbar besucht werden.

großer Saal in der Burg Linn

Durch die Corona-Auflagen ist ein Einbahnsystem eingeführt worden und es besteht Maskenpflicht. Natürlich auch über der Nase, denn über die Nasenschleimhäute wird das Virus am ehesten aufgenommen…

der Burg Park

Zurzeit befindet sich eine sehr interessante Ausstellung über die Entstehung der Märchen und ihre Veränderungen bis heute in den oberen Räumen. Das ist auch für Kinder eine tolle Sache! In den anderen Räumen werden mittelalterliche Gerätschaften ausgestellt und an Schautafeln das Leben im Schloss über die Jahrhunderte erklärt.

Rumpelstilzchen

Ein Teil der Vorburg ist das

Jagdschloss

das bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts eine Kellnerei war und dann umgebaut wurde. Es schließen sich Wirtschaftsgebäude an. Im Jagdschloss befinden sich alte Möbel, Bilder und die Geschichte des Jagdschlosses. Besonders beeindruckt hat mich hier die sehr gut erhaltene Küche mit ihrer Einrichtung. Sogar fließendes Wasser hatte man hier in Form einer Schwengelpumpe.

im Jagdschloss

Auch hier gibt es gerade eine Sonderausstellung, das Thema ist Musik: „Von der Lochkarte in die Cloud“. Eigentlich sollte sie schon Ende Mai zu Ende sein, aber ist nun verlängert worden. Das gilt auch für die Märchenausstellung.

Es gibt hier immer wieder spezielle Ausstellungen und andere Aktivitäten, einfach mal auf die Homepage schauen.

Linn

Die Burg ist von einem wunderschön angelegten Park umgeben, der von einem fantastischen Bestand an uralten Bäumen geprägt ist. Trotzdem es Sonntag ist, ist wenig los. Einen Spielplatz gibt es hier auch.

Spaziergang durch Linn

Nach dem Parkrundgang spazieren wir noch ein wenig durch den Krefelder Ortsteil Linn, der von kleinen, urigen Häuschen geprägt ist. Viele kleine Geschäfte und Restaurants oder Cafés sind hier zu finden, die sonntags sogar fast alle geöffnet haben. Dafür sind sie dann montags geschlossen. Ich kann mir vorstellen, dass dieser kleine Ortsteil und die wunderschöne Parkanlage auch eines der Highlights von Krefeld für dich werden könnte!

der Ortsteil Linn in Krefeld

Nun wartet dien Verwandtschaft mit Erdbeertorte und Kaffee. Also machen wir am Montagmorgen, ehe wir nach Hause fahren, weiter mit dem

Zoo Krefeld, definitiv eines der Highlights

Der Zoo liegt mitten in der Stadt und ist somit auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. der Straßenbahn gut zu erreichen. Parkplätze stehen nur wenige zur Verfügung, die auch von den umliegenden Anwohnern und Gewerbetreibenden genutzt werden. Trotzdem haben wir Glück und finden einen.

Der Zoo ist nicht riesig, aber in den vergangenen Jahren wurde viel getan. Es werden Rollstühle ausgeliehen und unter Nicht-Corona-Auflagen auch Bollerwagen, das ist aber z.Z. ausgesetzt.

die Esel schubbeln sich an Besen

Auf dem Vorplatz, beim Eingang und in den Tierhäusern besteht Maskenpflicht, auf den Wegen nicht. Allerdings stehen teilweise viele Menschen vor den Gehegen, z.B. vor den Erdmännchen, da fühle ich mich mit Maske wohler.

Der Park ist sehr gut geeignet für Kinderwagen und Rollstühle, die Wege zwar aus Sand, aber gut befestigt. Nicht nur Exoten werden gezeigt, sondern auch niedliche Ziegen, einige davon hochschwanger und Esel, die sich gern an den Schubber-Besen kratzen.

Eigentlich ist der Zoo lange Zeit bekannt gewesen für die große Primatenabteilung. Tragischerweise ist das Haus in der letzten Silvesternacht abgebrannt und mit ihm viele der Insassen. Das ist ein großer Verlust! Es wird nun durch Spenden ein neues, besseres Zuhause für die Menschenaffen gebaut.

Pinguine haben Vorfahrt!

Pinguine

Besonders niedlich finde ich das Pinguin-Gehege, in das man hineingehen kann und wo sich die niedlichen Vögel frei bewegen können. Der Pool hat eine große Fensterscheibe, so dass die Schwimmkünste der kleinen Wasservögel gut zu bestaunen sind. Das Schmetterlingshaus hat geschlossen, aber andere Hallen sind geöffnet.

das Pinguinbecken im Krefelder Zoo

Großtiere

Die Nashörner haben ein großes Gehege, das stark an ihre Savannenheimat erinnert. Ebenso die Elefanten. Das Zwergnilpferd scheint sich in seiner Umgebung auch sehr wohl zu fühlen. Seine großen Verwandten durfte ich vor einiger Zeit im Chobe Nationalpark in Botswana aus nächster Nähe in Freiheit bestaunen. Dagegen ist dieses Exemplar wirklich ein niedliches Kerlchen.

Zwergnilpferd

Apropos niedliche Kerlchen… Meine absoluten Lieblinge hier sind die

Erdmännchen

Ich kann nicht umhin, ich muss ein kurzes Video zeigen!

Wie die sich balgen und miteinander spielen! Eine Großfamilie, die sich liebt und streitet. Wie im wahren Leben! Sie genießen die Sonne, allerdings nicht sehr lange, denn in der Ferne schiebt sich eine ganz schwarze Front vor die Sonne.

wer guckt denn da?

Zeit für uns den Park zu verlassen, denn wir müssen ja noch fast 5 Stunden bis nach Hause durch halb Deutschland fahren.

Kennt ihr noch Geheimtipps für Krefeld? Dann sehr gerne her damit! Im Kommentarfeld ist Platz genug.

da gibt es bald Nachwuchs!

Viel mehr Fotos, Infos und Neuigkeiten findet ihr wie immer auf meinen Seiten bei Facebook, Pinterest, Instagram und TripAdvisor. Ich freue mich auch da über Kommentare und euer „Like“!

Ihr braucht noch eine Unterkunft in Krefeld oder irgendwo sonst auf der Welt, na dann schaut mal hier!

Wer dazu noch Anregungen für Aktivitäten in NRW sucht, findet hier bei meinem Bloggerkollegen von reisewut.com sicher etwas!

Gedankenpause, Sonne genießen
herrlich geschnitzte Tür auf Burg Linn

Möchtest du noch mehr über meine Reisen erfahren? Das würde mich sehr freuen! Folge mir einfach auf meiner Facebook Seite. Über dein „like“ freue ich mich!

Neueste Kommentare

6 Kommentare

  1. 17. August 2020
    Antworten

    Hi Gabriela,

    danke für die Anregung!
    Krefeld ist für uns ja fast um die Ecke, das sollten wir uns auf jeden Fall mal als Ausflugsziel auf den Zettel schreiben.

    Liebe Grüße
    Gina und Marcus

    • 17. August 2020
      Antworten

      Liebe Gina, lieber Marcus,
      einen Sonntagsausflug ist es allemal wert. Viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße
      Gabriela

  2. Barbara (Barbaras Spielwiese)
    16. August 2020
    Antworten

    Hallo Gabriela,
    Krefeld – oops, die Stadt hatte ich offensichtlich unterschätzt. Ich kenne nur die Innenstadt und das Industriegebiet (da habe ich öfter im asiatischen Supermarkt eingekauft…), aber dass es da eine so coole Wasserburg gibt, hätte ich nicht gedacht. Auch sonst, super zu lesen. Falls ich je mal wieder in die Gegend komme, schaue ich mir das an.
    Liebe Grüße
    Barbara

    • 17. August 2020
      Antworten

      Liebe Barbara,
      die Innenstadt und das Industriegebiet sind natürlich nicht so schön grün… 😉
      Viel Spaß, falls es dich einmal dorthin verschlägt.
      Liebe Grüße
      Gabriela

  3. 17. Juni 2020
    Antworten

    Liebe Gabriela,
    Das war ein Ausflug in die Vergangenheit! Bei Burg Linn hat meine beste Freundin geheiratet. Früher waren wir sehr oft in Krefeld – da gibt es so viele heimelige Orte.
    Viele Grüße von Sanne

    • 18. Juni 2020
      Antworten

      Hallo Sanne,
      wie schön! Eine Hochzeit stelle ich mir da sehr romantisch vor! Beim nächsten Besuch lasse ich mir dann von dir Tipps geben 😉
      Liebe Grüße
      Gabriela

Bitte hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.