Auf der Celebrity Infinity

Das Schiff

Mal wieder begleite ich eine kleine Gruppe Kunden unseres Büros auf einer Schiffsreise. Mit der Celebrity Infinity wird  es „ Rund um Kap Horn“ gehen. (For English and more photos.) Wir reisen mit dem dänischen Veranstalter Seadane.

Auslaufhafen San Antonio
die Celebrity Infinity im kleinen Hafen von San Antonio in Chile

Nach einem mehr als 13 stündigen Flug kommen wir aus dem nasskalten deutschen Winter im südamerikanischen heißen Hochsommer in Santiago de Chile an. Noch 70 Minuten mit dem Bus und wir kommen im Hafen von San Antonio an.

Da liegt sie schon, die knapp 2200 Passagiere fassende Celebrity Infinity. Riesig wirkt sie inmitten der vielen kleinen Fischerboote. Ein richtiges Terminal gibt es nicht. Eine große, fast ,leere Wellblechhalle dient hier als Übergangslösung für das Passagierterminal.

Schiff innen
die Treppen im Artrium der Celebrity Infinity

Es dauert eine Weile, aber dann haben wir alle unsere Schlüsselkarten und wir können an Bord gehen.  Mit einem Glas Sekt heißt man uns willkommen. Wir wollen unsere Kabine sehen und duschen. Immerhin sind wir alle seit über 24 Stunden unterwegs.

Meine Innenkabine liegt auf Deck 3, also fast ganz unten, wie auch das Atrium. Dort befindet sich auch die Rezeption,  der Ausflugsschalter und der Captain’s Club Counter, das ist das Treueprogramm der Reederei.

inside stateroom Celebrity Infinity
eine Innenkabine auf Celebrity Infinity

Meine Kabine hat ungefähr 15 qm, ausgestattet mit einem Doppelbett, einer Couch, dem Tisch davor und einem Schminktisch mit Stuhl. Der Fernseher ist interaktiv und in die Schrankwand integriert. Zwei Personen finden hier genug Stauraum, in den Nachtschränken ist auch noch Platz. Auch im relativ großen Bad ist genug Platz für alle Kosmetikartikel.

bathroom Celebrity Infinity
das Bad einer Innenkabine auf Celebrity Infinity

Die Minibar ist gut gefüllt, Föhn und Safe  funktionieren, also kann es los gehen.

Mit meinen Kunden habe ich mich zum Rundgang über das Schiff verabredet,  aber zunächst muss die obligatorische Seenotrettungsübung absolviert werden.

In Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch wird alles erklärt, dann machen wir uns auf den Weg.

Wir beginnen auf Deck 3, wo sich noch die Konferenzräume, der Weinkeller und der zuzahlungspflichtige Tuscan Grille befinden.

Theaterbühne
die Bühne des Theaters auf der Celebrity Infinity

Auf den Decks 4 und 5 finden sich die meisten Bars, die Ladenzeile, die Zugänge zum Celebrity Theater

und natürlich das große Hauptrestaurant, das „Trellis“. In diesem Restaurant wird abends in zwei Sitzungen gegessen. Auf dieser Reise um 18 Uhr und um 20Uhr30. Darauf abgestimmt beginnen auch die zwei Vorführungen im Theater, das sich ganz vorn befindet. Für Gäste in den hohen Kabinenkategorien gibt es ein  exklusives  Restaurant, das Blu.

Kunstgegenstände
Kunst auf der Celebrity Infinity

Wer errät, wo mein Lieblingsplatz ist? Richtig, die Gelateria auf Deck 5! Ich liebe Eis und das hier ist wirklich lecker. Viel Eis gibt es auch in der Martini Bar, einige Flaschen sind zur Deko bis zum Hals in Eis eingeschlossen, der Bartresen ist ebenfalls vereist, so werden die Drinks wenigstens nicht warm. Hier findet auch ab und zu die „Silent Disco“ statt. Ein großer Spaß für alle Teilnehmer, jeder hat einen Kopfhörer auf und tanzt nach der Musik, die er gerade hört. Drei verschieden Programme gibt es.

dancing couple
Spaß bei der „Silent Disco“
Bar auf Celebrity Infinity
Cellar Masters auf der Celebrity Infinity

Professionelle Fotografen auf der Celebrity Infinity stellen ihre Fotos der Gäste aus, sogar ein spezielles Studio für Fotoshootings ist an Bord. Wer seinen Lieben zu Hause gern tolle Fotos mitbringen möchte, hat hier jede Gelegenheit.

Sonnendeck
der Joggingpfad auf der Celebrity Infinity

Die oberen Decks der Celebrity Infinity

Die nächsten Decks überspringen wir, denn hier befinden sich nur die Kabinen und Suiten. Auf Deck 10 wird es dann wieder interessant. Zwei Außenpools und  mehrere Whirlpools werden schon kräftig in Beschlag genommen. Im Solarium, dem Innenpoolbereich, ist bei der draußen herrschenden Wärme noch nicht viel los. Dafür um so mehr im Buffetrestaurant, dem Oceanview Café. Nahezu den ganzen Tag kann hier auf hohem Niveau ebenfalls geschlemmt werden.

Buffetrestaurant Celebrity Infinity
das Tortenbuffet im Oceanview Restaurant

Mehrere Außenbars laden die Sonnenhungrigen zum Trinken ein. Überall finden sich leere Sonnenliegen und die Poolhandtücher, zur Selbstbedienung. Oberhalb des Sonnendecks, auf Deck 11 läuft der Joggingpfad. Sechs mal rum und ein Kilometer ist geschafft. Die sportlichen Mitreisenden finden den modern eingerichteten Fitnessbereich ganz vorn auf Deck 10. Hier werden auch kostenlose, aber auch kostenpflichtige Kurse angeboten. Wer sich lieber verwöhnen möchte, bucht Massagen im Canyon Ranch Spa Club oder Tages – oder Wochenpässe für den Saunabereich, mit den verschiedenen Saunen.

Pooldeck Celebrity Infinity
der Kinderpool und ein Jacuzzi auf der Celebrity Infinity

Mein Lieblingsplatz bei schlechtem Wetter wird wohl die Constellation Lounge auf Deck 11 sein, denn hier hat man den besten Blick nach vorn durch die riesigen Panoramafenster.

Ganz hinten auf Deck 12 finden wir dann noch den Sportplatz und den großen Freiluftbildschirm, wo auch abends Filme gezeigt werden. In Decken eingemummelt kann man in windgeschützten Cabanas alte und neue Leinwandblockbuster verfolgen.

Freiluftkino
die Rooftop Terrasse auf Deck 12

Meine Kunden und ich sind begeistert. Zwei Wochen ist die Celebrity Infinity nun unser Zuhause. Uns wird es hier sicher an keiner Annehmlichkeit fehlen.

Jetzt lassen wir uns aber erstmal unser Abendessen schmecken. Roberto, unser Kellner an unserem Tisch, wird schon dafür sorgen, dass wir kein kulinarisches  Highlight verpassen.

Basketballfeld
Sportdeck der Celebrity Infinity

In meinem nächsten Blogbeitrag erzähle ich euch von meinen Erlebnissen der ersten Woche in Chile. Wird das Wetter halten? Sehen wir vielleicht Albatrosse und Wale, die es hier in den Gewässern der Chilenischen Fjorde geben soll?

Ihr werdet es erfahren. Ich freue mich auf euch. Bleibt dran, am besten ihr abonniert den Newsletter, dann verpasst ihr keinen Beitrag. Mehr gibt es auch auf Instagram, Pinterest und natürlich Facebook. Kommentiert gern, ich freue mich! Bis bald!

Liegeplätze auf Deck 12
Deck 12 auf der Celebrity Infinity

 

 

Möchtest du noch mehr über meine Reisen erfahren? Das würde mich sehr freuen! Folge mir einfach auf meiner Facebook Seite. Über dein „like“ freue ich mich!

Neueste Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .